Gemeinde Freden (Leine)

Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Freden (Leine) (§ 5 a NGO)

Seit 2009 ist Frau Gabriele Mende-Warnecke die ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Freden (Leine).

Die Tätigkeit der Gleichstellungsbeauftragten hat das Ziel, zur Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern beizutragen.

Ernennung der Gleichstellungsbeauftragten

Foto von G. Lampe / G. Mende-Warnecke und H. Wecke

Stellung und Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten

  

Die Koordinationsstelle Frauen und Wirtschaft in Hildesheim berät Berufsrückkehrerinnen und Frauen und Männer in der Elternzeit und bietet darüber hinaus Qualifizierungsmaßnahmen und Coachings an.

Näheres entnehmen Sie bitte den ausgelegten Flyern im Rathaus oder über die Gleichstellungsstelle.

Und so erreichen Sie die Gleichstellungsbeauftragte:

Gemeinde Freden (Leine)
Gleichstellungsbeauftragte
Frau Gabriele Mende-Warnecke
Am Schillerplatz 4
31084 Freden (Leine)

Zimmer  Nr. 3
Tel.: 05184/790-33
Fax: 05184/790-40

E-Mail: gleichstellung-warnecke@web.de

Privat: Tel. 05184/641

Sprechstunde  

Sprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten ist jeden Montag von 9:00 bis 10:00 Uhr im Rathaus von Freden (Leine), Am Schillerplatz 4, Zimmer 3.

Hilfetelefon

 

www.geburt-vertraulich.de

 

Das Hilfetelefon ist jederzeit - 24h - kostenlos erreichbar. Mithilfe einer Dolmetscherin ist die Beratung in vielen Sprachen möglich.

Auch Hörgeschädigte oder Schwerhörige können über die Website zukünftig kostenfrei einen Dolmetscherdienst (Gebärdensprache) in Anspruch nehmen.

Gewalt gegen Frauen – Hilfetelefon

 

365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag kostenfrei erreichbar:

Frauen, die von Gewalt betroffen sind, können sich unter 08000 116 016 an das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen wenden. Per anonymer E-Mail oder Chat erhalten sie auf der Website www.hilfetelefon.de ebenfalls Antworten auf ihre Fragen: rund um die Uhr, mehrsprachig und barrierefrei. Das Angebot steht auch Freundinnen und Freunden, Angehörigen und Fachkräften offen.

Hilfe bei häuslicher oder sexueller Gewalt - Netzwerk ProBeweis

Hilfe bei häuslicher oder sexueller Gewalt

Das Netzwerk "ProBeweis" sichert Spuren, bevor sie nicht mehr sichtbar sind und dokumentieren diese Beweise unabhängig von einer Anzeige bei der Polizei.

Nähere Informationen unter

www.probeweis.de